Vorteile von DNA Tests:

Es gibt immer wieder den Fall, dass eine Krankheit in einer Familie besonders oft anzutreffen ist und somit stellt sich wohl jedes betroffene Familienmitglied irgendwann einmal die Frage, ob er auch diese Gene in sich trägt, die diese Krankheit begünstigen oder hervorrufen. Um eine zufriedenstellende Antwort auf diese Frage zu bekommen, muss man nicht sein ganzes Vermögen ausgeben, denn die DNA Tests sind heutzutage in einem preislichen Rahmen, den sich nahezu jeder leisten kann.

Außerdem ist ein DNA Test für die Person, die sich testen lassen möchte, weder zeitlich aufwendig, noch an andere schwierige Bedingungen geknüpft. In der Regel läuft es so ab, dass man sich einen der Anbieter herauspickt und sich von ihm ein Päckchen nach Hause schicken lässt, in dem sich die benötigten Utensilien befinden. Mit einem Wattestäbchen ist daraufhin Speichel aus dem Mund zu entnehmen und dieses Stäbchen wird dann in das Labor geschickt, in dem die DNA untersucht und das Ergebnis ausgewertet wird.

Die Testergebnisse lassen dann je nach Aufwand mehr oder weniger lange auf sich warten. Man sollte auf jeden Fall mit einem Zeitraum von vier bis zwölf Wochen bis zum Erhalt der Testergebnisse rechnen. Manche Forschungszentren lassen ihre Kunden bewusst warten, damit diese später noch entscheiden können, ob sie die Ergebnisse auch tatsächlich erhalten möchten. Es erscheint zwar einerseits sehr reizvoll, alles über seine Gene herauszufinden, andererseits kann es für Menschen, die beispielsweise ein erhöhtes Risiko für eine Krebserkrankung haben, einen großen Schock und eine drastische Veränderung ihres Lebensstils bedeuten. Nicht zu vergessen ist auch, dass von dem möglicherweise bevorstehenden Schicksal auch die restlichen Mitglieder der Familie betroffen sein können. Das Ergebnis könnte nämlich ein erhöhtes Risiko bei Geschwistern bedeuten, kann aber auch ohne davon selbst betroffen zu sein eine psychische Belastung für die anderen Familienmitglieder darstellen.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, seine Haustiere testen zu lassen. Die gängigsten Tests hierbei, sind die Gentests für Katzen, Hunde und Pferde. Diese werden meistens gezielt auf ihre Abstammung und die Mutationen in ihren Genen untersucht, um herauszufinden, ob sich das Tier als Zuchttier eignet.
Tier DNA Tests: Hunde, Katzen und Pferde

DNA Test gibt es nicht nur für Menschen, auch für Tiere werden Tests angeboten. DNA Test sind eine sichere Methode, um die Abstammung von Tieren zu erforschen. Besonders bei Zuchttieren ist die DNA Analyse attraktiv, denn ein Züchter muss unbedingt wissen, welche Rassen eine Katze, ein Hund oder ein Pferd in sich trägt. Ohne dieses Wissen sind die Nachzuchten nicht so, wie sie sein sollten.

Wenn sich ein Züchter hier beispielsweise auf eine bestimmte Rasse spezialisiert hat, kann ihm das falsche Tier die komplette Zucht ruinieren. Ein weiterer Grund für den Züchter oder den Besitzer des Tieres ist, dass ein Tier je nach Abstammung anders erzogen werden muss. Wenn ein Mischling in seinen Genen die Rasse eines sehr aktiven oder eigensinnigen Tieres trägt, kann das zu Problemen bei der Erziehung führen. Das Herrchen oder Frauchen kann nicht auf die speziellen Bedürfnisse des Tieres eingehen, weil es diese nicht erkennt. Denn nicht immer ist rein optisch zu erkennen, welche Rassen ein Tier in sich vereint hat.

Bei Pferden hat das Erkennen der Rassen eine ganz große Bedeutung. Es wird wohl bei kaum einem anderen Tier so sehr auf die Zucht geachtet wie bei Pferden. Einerseits sollen sie als Rennpferde schnell und filigran sein und andererseits sollen sie eine perfekte Färbung haben, damit sie nicht an Wert verlieren. Das sind streng genommen sehr strikte Vorgaben, die wohl ohne einige Hilfsmittel nicht so leicht eingehalten werden können. Mit Hilfe von DNA Tests sind solche Vorgaben kein Problem mehr. DNA Tests können nämlich ganz genau feststellen, welchen Rassen ein Pferd entstammt und welche Allele es in sich trägt. Die Allele sind im Prinzip die Färbungen, die ein Pferd in sich trägt und je nach Kombination dieser Allele entstehen verschiedene Farbschläge bei Pferden. Somit ist die Zucht abgesichert und die perfekte Färbung gewährleistet.

Eine andere Art der DNA Tests, ist eine viel persönlichere. Es geht um DNA Tests, in denen gezielt Krankheiten oder Mutationen, die zu Krankheiten führen können, gesucht werden. Es ist ein trauriges Schicksal sein geliebtes Tier total unvorbereitet zu verlieren und jeder würde etwas dagegen unternehmen, wenn er das könnte. Die Möglichkeit, genau das zu tun, bieten DNA Tests, durch die sofort alle Erbinformationen rausgelesen werden können. Somit ist jeder auf das Kommende vorbereitet und kann die nötigen Maßnahmen ergreifen.

DNA Test für an Krebs erkrankende Menschen

Krebs ist trotz der weitreichenden Entwicklung, die sich in der Medizin bemerkbar macht, eine der Krankheiten, für die es nicht wirklich ein Heilmittel gibt. Obwohl Forschungsteams schon seit Jahren versuchen, eine Lösung für diese Krankheit zu finden, endet eine Krebserkrankung leider oft mit dem viel zu schnellen Tod. Die Möglichkeiten der Ärzte beschränken sich hauptsächlich darauf, die Krankheit mit einer Chemotherapie hinauszuzögern und die Schmerzen durch starke Medikamente zu lindern. Die an Krebs erkrankten Menschen wünschen sich, dass es doch eine Lösung gäbe und genauso geht es auch den Angehörigen, die darauf hoffen, dass der Krebs nicht schon zu weit vorangeschritten ist oder ein Wunder passiert und man ihn bekämpfen kann.

Diese Wunder passieren aber leider selten und alles was bleibt, ist die Frage, was man denn sonst hätte tun können. Eine Antwort darauf bietet ein anderes Gebiet der Forschung – die Genforschung. Es ist ein leichtes, durch einen DNA Test die Veranlagung seiner Gene herauszufinden und eventuelle Risiken für Krebs frühzeitig zu erkennen. Die effektivste Variante gegen den Krebs anzugehen, ist nicht nach dem Ausbruch der Krankheit krampfhaft zu versuchen, den Krebs wieder loszuwerden, sondern noch vor dem Ausbruch der Krankheit den Krebs zu erkennen und ihm vorzubeugen.

Genau das hat auch die Schauspielerin Angelina Jolie getan, die aufgrund der Vorgeschichte in ihrer Familie ihre Gene untersuchen lassen hat. Die Untersuchung hat gezeigt, dass sie ein erhöhtes Risiko für eine Erkrankung an Brustkrebs aufweist und sehr wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren erkranken wird. Die Reaktion von Angelina Jolie auf diese Diagnose erscheint für manche vielleicht etwas radikal, denn die Schauspielerin ließ sich die Brüste entfernen. Dieser Eingriff lässt das Brustkrebsrisiko zwar nicht völlig verschwinden, senkt es aber auf eine Wahrscheinlichkeit von ca. 5%, was zu den vorher ermittelten 60 bis 80 % eine enorme Verbesserung ist. Im Hinblick auf diese Senkung ist der Eingriff vielleicht eher nachvollziehbar. Somit hat sie auch die Möglichkeit noch weiterhin für ihre Familie da zu sein und ihren Familienmitglieder einen schmerzvolle Erfahrung oder Verlust zu ersparen.

Ein gezielter DNA Test für Krebserkrankungen kann also durchaus sinnvoll sein, vor allem, wenn es in der Familie schon häufiger Krebserkrankungen gab. Denn je jünger die Erkrankten waren und je öfter es diese gab, desto wahrscheinlicher ist es, dass eine Mutation in den Genen weitervererbt wird, die den Krebs begünstigt. In diesem Fall ist die sicherste Methode, sich testen zu lassen und dem Krebs vorzubeugen, noch bevor er die Chance hat sich zu verbreiten.

Deutsche DNA Analyse: Kosten bei Tieren und Menschen

Der technische Fortschritt ist heutzutage riesig und die damit verbundenen Erkenntnisse und Möglichkeiten in der Biologie und Medizin sind auch enorm gewachsen. Während man bis vor ein paar Jahrzehnten Krankheiten wie Masern oder Pocken kaum überleben konnte, ist heute mit der richtigen Behandlung keine Gefahr mehr zu befürchten. Wir können uns also glücklich schätzen, in einer Zeit geboren worden zu sein, in der es für fast jeden medizinischen Notfall auch die passende Lösung gibt.

Leider aber nur für fast jede Krankheit, denn viele Krankheiten, allem voran die Erkrankung an Krebs, können immer noch nicht oder wenn dann nur beschränkt bekämpft werden. Die einzige Wahl, die einem Betroffenen in solch einem Fall bleibt, ist es, sich mit seinem Schicksal abzufinden und zu versuchen die restliche Zeit die bleibt, so gut es geht zu genießen. Das ist aber leichter gesagt, als getan. So eine Aussage umzusetzen, ist für viele unmöglich, denn der bevorstehende Verlust schmerzt auch die Angehörigen, die sich dann nicht mehr so verhalten können, als wäre nichts geschehen.

Das gleiche Schicksal kann auch Tiere betreffen und dieser Fall ist meistens nicht viel leichter zu verarbeiten als der Verlust eines geliebten Menschen.

Deshalb sollte man, um sich und seine Mitmenschen zu schützen, bei einem Verdacht oder Risiko einen DNA Test durchführen lassen. Die Durchführung ist dabei sehr unkompliziert, denn eine einfache Speichelprobe reicht oft schon aus. Die notwendige Ausstattung dafür kann man sich über das Internet zuschicken lassen. Die Speichelprobe wird dann an ein Labor weitergeleitet, in dem dann er Speichel getestet wird und anschließend die Testergebnisse ausgewertet werden.

Die Kosten für einen DNA Test bei Tieren sind in der Regel niedriger als die Kosten für einen Gentest bei einem Menschen. Bereits ab 60 Euro kann man sein Haustier testen lassen. Die komplexeren DNA Analysen kosten hier um die 300 Euro. Die Kosten variieren auch hinsichtlich des Tieres das getestet werden muss, denn ein Hund oder eine Katze können nicht unter Beachtung der gleichen Aspekte getestet werden wie ein Pferd. Die Tests werden für jeden individuell ausgelegt.

Die Beträge für einen DNA Test bei einem Menschen sind höher. Diese liegen zwischen 150 und 1400 Euro. Das ist ein Betrag, den man bei einem Verdacht ohne allzu großen Zeitverlust beiseite legen und sparen kann, um ihn dann für den DNA Test zu verwenden.

Am Ende bekommt man ein Gutachten, auf dem alles Relevante, das untersucht wurde festgehalten wird.

Willkommen, hier geht es um DNA Tests und meine Erfahrungen damit

Es ist beinahe unglaublich, wie sich die Forschung der DNA weiterentwickelt hat und welche Möglichkeiten sie uns damit eröffnet hat. Die heutige Technologie ermöglicht es uns mit der Hilfe von DNA Tests unsere Gene zu durchleuchten, unsere Abstammung sehr detailliert auf Urahnen zurückzuverfolgen und im Zweifelsfall rechtzeitig die richtigen Maßnahmen einzuleiten, um einer Krankheit vorzubeugen.